Institut für Nachhaltigkeits- und Transformationsmanagement

Evaluation

Berichterstattung, Partizipation, Transparenz, Indikatoren, Zielerreichung

Mit der Methode der Nachhaltigkeitsevaluation unterstützt CIVI.CON die Verbesserung der inhaltlichen, kommunikativen und partizipatorischen Qualität nachhaltigkeitsbezogener Maßnahmen. Qualität drückt sich dabei u.a. durch eine querschnittsorientierte, integrative Ausrichtung der Inhalte und Themen, sowie eine partizipative und transparente Berichterstattung aus. Dabei besteht eine positive Korrelation zwischen der Qualität der verfügbaren, öffentlichen Information und der Überprüfbarkeit der gesetzten Ziele und ihrer Indikatoren. Wichtige Bewertungskriterien sind in diesem Zusammenhang die Maßnahmen und Aktivitäten zur Zielerreichung.

Durch die Evaluation soll ein kontinuierlicher, iterativer Verbesserungsprozess in der systemischen Ausrichtung nachhaltigkeitsorientierten Agierens und Handelns initiiert und verselbstständigt werden. Die in diesem Prozess aufgestellten und veröffentlichten Ziele und Maßnahmen unterstützen diese Entwicklung, weil die Akteure damit eine Selbstverpflichtung eingehen. Die Zielerreichung kann öffentlich beobachtet und kommentiert werden.


Impressum             

Copyright CIVI.CON. © 2014. All Rights Reserved.