Institut für Nachhaltigkeits- und Transformationsmanagement

Profil


Transformation, Nachhaltigkeit, soziale Kreativität, ökologische Innovationen, digitale Wirtschaft, neue Arbeitskultur

CIVI.CON verknüpft systemische Beratung und Prozesskompetenz mit strategischer Konzept- und Projektentwicklung für eine nachhaltige Gesellschaftsentwicklung. Im Mittelpunkt steht eine am Gemeinwesen orientierte Entwicklung von Einzelpersonen und Organisationen, Kommunen und Regionen. Dahinter stehen zwei Schlüsselfragen: 

  • 1. Wie wollen wir in Zukunft arbeiten und leben?
  • 2. Auf welchen Voraussetzungen und Werten basieren diese Arbeit und dieses Leben?

Das Beratungskonzept von CIVI.CON verfolgt dabei einen raumstrategischen Ansatz, der von 3 Grundannahmen ausgeht (vgl. CIVICON-Gemeinwesen-Modell/Community Model):

  1. Wissen:
    Ein selbstbestimmtes Leben für Individuen, Gemeinschaften und Organisationen, erfordert eine nutzer-/anwenderfreundliche Aufbereitung und systemische Anwendung von Wissen über Arbeit, Produktion und Konsum. 

  2. Innovation:
    Um aus implizitem und explizitem Wissen Neues für eine nachhaltige Zukunft entwickeln zu können, müssen Einzelpersonen, Organisationen und Gemeinwesen gezielt das Sozial-Raum-Potenzial ihrer Kommune/Region für technische und soziale Innovationen erschließen 

  3. Nachhaltigkeit:
    Die Realisierung eines zukunftsfähigen Wirtschafts- und Gesellschaftsmodells, erfordert einen hohen Grad an Kreativität für die Entwicklung nachhaltiger Produkte und Dienstleistungen. Der Übergang in eine nachhaltige Gesellschaftsentwicklung erfordert darüber hinaus einen gesamtgesellschaftlichen Kultur- und Wertewandel. Die dafür erforderlichen Impulse können nur aus einer ganzheitlichen, sozial-ökologischen Betrachtung von Produktion, Konsum und Arbeit erwachsen. 

Durch systemische Analyse von Interessen und Zielen, Akteurs-Konstellationen und Wertschöpfungspotenzialen, werden Unklarheiten frühzeitig im Entwicklungsprozess beseitigt, Akzeptanz erreicht, Wirkung erzeugt und Identifikation erzielt. Das Ziel sind kulturelle und strukturelle Rahmenbedingungen zur Förderung von Kreativität, Innovation und nachhaltiger Arbeit.

CIVI.CON verfügt zur erfolgreichen Bearbeitung solcher komplexen Aufgabenstellungen über ein weitverzweigtes, internationales Netzwerk in Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft. Hinzu kommen umfangreiche Erfahrungen in der Projektentwicklung und als beratende Einrichtung für nationale, europäische und internationale Organisationen.



Impressum             

Copyright CIVI.CON. © 2014. All Rights Reserved.